Integrationsfachdienst

Der Integrationsfachdienst (IFD) des ASB besteht in seiner jetzigen Form seit Januar 2005. Er arbeitet im Auftrag des Integrationsamtes des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt und anderer Rehabilitationsträger. Insgesamt fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Arbeitsamtsbezirken Sangerhausen und Halberstadt tätig. Durch seinen niedrigschwelligen Zugang ist der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitern des IFD möglich. Das Leistungsangebot des IFD hat sich in den letzten Jahren etabliert und zu einem wirkungsvollen Instrument derInstrument der Vermittlung und Begleitung von Menschen mit Behinderungen zur Teilhabe am Arbeitsleben entwickelt.

Unsere Dienstleistungen

  • Einzelfallmanagement
  • Ermittlung der Arbeitsfähigkeit mittels Profilverfahren
  • passgenaue Arbeitsvermittlung
  • betriebliche Wiedereingliederung nach langer Krankheit
  • psychosoziale Begleitung am Arbeitsplatz
  • Beratung bei Leistungsproblemen und Konflikten im Arbeitsbereich
  • berufliche Neuorientierung
  • Information und Schulung von Mitarbeitern
  • behindertengerechte Arbeitsplatzgestaltung
  • Klärung der finanziellen Fördermöglichkeiten

 

Zielgruppe

  • Menschen mit einer Schwerbehinderung
  • Menschen, die einen Grad der Behinderung von mindestens 30 mit Gleichstellung haben
  • Rehabilitanden
  • Arbeitgeber
  • Mitarbeitervertretungen
  • Kosten- und Leistungsträger, wie Rententräger und Berufsgenossenschaften, Agentur für Arbeit und Kommunale Beschäftigungsagenturen
  • Schulen und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

 

Integrationsfachdienst Halberstadt/ Sangerhausen ASB RV Salzlandkreis e.V.
Düsterngraben 7
38820 Halberstadt
Teamleiter: Frau Schulze

 kontakt tel 03941/ 620 994 
 kontakt email  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 kontakt formular  Kontaktformular


weiterführende Links: http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/fileadmin/Elementbibliothek/LVwA-Bibliothek/Familie-Ges-Jug-Vers/608_IA/HP_IFD/index.html